Du bist nicht angemeldet.

61

Sonntag, 20. Februar 2011, 11:26

Mord auf Seite eins (Originaltitel: State of Play)

Hier ein Tipp für alle John Simm Fans. Wir haben uns letztens o.g. Fernsehserie angeschaut, in der John sowohl auch Phil mitspielen. Wobei Phil's Rolle nicht nennenswert ist, da er leider immer nur sehr kurz zu sehen ist. Den John Fans wird es gefallen und bestimmt kennt ihr die Serie bereits.

62

Montag, 21. Februar 2011, 09:45

Yep, kennen wir. :D Aber trotzdem danke!

Für die, die's nicht wissen - die Serie mit John und Phil war die Vorlage für den Film letztes Jahr mit Russel Crowe. John hat ja auch mal in einem Interview gesagt, daß die Macher in Hollywood in kennen müssen, da sie alles, was er gemacht hat, mit einem Remake bedenken. Nur ihn selber haben sie nicht nach Hollywood geholt ... was für uns ein Glück ist, sag ich mal. Hollywood ist so weit weg und da könnten wir ihn sicher nicht so einfach live im Theater bewundern!!

Jessie
"Don't be such a jessie!" (Gene Hunt)

LifeOnMars

Assistant Commissioner

  • »LifeOnMars« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 399

Wohnort: NRW

Beruf: Anträgeschreiberin

  • Private Nachricht senden

63

Montag, 21. Februar 2011, 11:58

Es gibt zu dem Thema schon einen eigenen Thread. Müsste jetzt einer der Mods mal dahin verschieben, bitte.

@Jessie: In irgendeinem Artikel hab ich gelesen, dass John nach State of Play ein paar Wochen in den USA war, weil er wohl eingeladen wurde. Er dachte, er hätte jetzt einen Fuß in der Tür von Hollywood und hatte schon überlegt mit Frau und Kind umzuziehen, doch als er dann da war, stellte sich heraus, dass er mit weiteren 400 Deppen um die Rolle hätte kämpfen müssen. Darauf hatte er keine Lust und ist wieder zurück nach England, wo ihm genügend Rollen angeboten werden, ohne dass er zu einer Audition gehen müsste.
My name is Sam Tyler. DCI Sam Tyler.
That much I do know! The rest is anyone's guess.
Because one minute I was in 2006, the next I'm in 1973!!!
So the question now is: What happened? Why am I here?

64

Montag, 21. Februar 2011, 20:19

Sorry, habe ich übersehen, dass es dazu schon einen Thread gibt.

65

Dienstag, 22. Februar 2011, 11:48

@Jessie: In irgendeinem Artikel hab ich gelesen, dass John nach State of Play ein paar Wochen in den USA war, weil er wohl eingeladen wurde. Er dachte, er hätte jetzt einen Fuß in der Tür von Hollywood und hatte schon überlegt mit Frau und Kind umzuziehen, doch als er dann da war, stellte sich heraus, dass er mit weiteren 400 Deppen um die Rolle hätte kämpfen müssen. Darauf hatte er keine Lust und ist wieder zurück nach England, wo ihm genügend Rollen angeboten werden, ohne dass er zu einer Audition gehen müsste.


Ja, kann mich auch dran erinnern. Hätte ich auch keine Lust dazu gehabt. Da hätt man schon ganz unbedingt nach Hollywood wollen müssen - aber das hat unser John ja gar nicht nötig! :D

Jessie
"Don't be such a jessie!" (Gene Hunt)

66

Montag, 1. August 2011, 10:27

Ich hab mir State of Play neulich mal wieder angesehen, aber so ganz kapier ich es immer noch nicht. Z. B. warum Stephen Dominic Foy so verprügelt. Wieso hat Dominic angeblich Sonia auf dem Gewissen? Warum wurde Dominic am Flughafen verhaftet? War er schuldig oder nur ein Zeuge, der dringend benötigt wurde? Warum ist er überhaupt abgehauen?

Ich bin ja schon froh, daß ich mittlerweile überhaupt kapiert habe, inwiefern Stephen schuldig ist. Aber ich blick insgesamt immer noch nicht wirklich durch.

Macht aber nichts - ich schau die Serie meistens eh nicht wegen der Story. ;-) (Vielleicht ist das auch der Grund, warum ich sie nicht kapiere ...)

Jessie
"Don't be such a jessie!" (Gene Hunt)

67

Dienstag, 2. August 2011, 20:35

:biggrin:

Also damit, wieso Stephen Dominic verprügelt hat, kann ich dienen:
[spoiler]Stephen hat ja zugelassen, dass Sonja ermordet wurde, weil er Zweifel an ihrer Loyalität zu ihm hegte. Weil sie nur eine bezahlte Honeytrap war. Und jetzt erfährt er durch Dominic, dass sie schwanger war und wirklich mit Stephen zusammenleben wollte. Eigentlich verprügelt sich Stephen selber, leider muss der arme Dominic herhalten, weils einfacher ist. Hier wird der Ueberbringer der schlechten Nachricht hingerichtet.[/spoiler]

Alles klar?
You know when you're alive because you can feel, and you know when you're not because you can't feel anything.

68

Dienstag, 2. August 2011, 23:29

@ Ivanhoe:

Wenn man es so sieht, ja, das könnte hingehen. Aber da denkt der Gute schon ein bißchen um die Ecke. Aber daß er nicht so ganz klar im Kopf ist, wird ja auch klar. Also ich mein, daß einfach die Verhältnismäßigkeit nicht da ist.

Jessie
"Don't be such a jessie!" (Gene Hunt)

69

Mittwoch, 30. November 2011, 16:57

Hab grad diesen Link hier gefunden mit einer Kritik zu State of Play:

http://popculturenerd.com/2009/04/05/bbc…in-state-of-awe

Enthält auch ein Cast-Foto (leider kein Phil!):



Enthält auch noch einen Link zu einem Vergleich der Originalversion mit dem US-Remake:

http://popculturenerd.wordpress.com/2009…-state-of-play/

Jessie
"Don't be such a jessie!" (Gene Hunt)

70

Dienstag, 20. Dezember 2011, 00:06

Der Film mit Russel Crowe kommt über die Feiertage im Fernsehen, und in der TVSpielfilm ist ein kleines Kästchen mit Infos zum Drehbuchautor Paul Abbot drin. Darin wird natürlich erwähnt, daß es sich um ein Remake der UK-Serie handelt, und das Ganze endet mit dem Hinweis, daß Pauls 'letzter Streich' "Exile" ist/war, mit SoP-Star John Simm.

Jessie
"Don't be such a jessie!" (Gene Hunt)