Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Life on Mars Forum - Gefangen in den 70ern. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

LifeOnMars

Assistant Commissioner

Beiträge: 1 401

Wohnort: NRW

Beruf: Anträgeschreiberin

  • Private Nachricht senden

21

Sonntag, 9. August 2015, 20:23

Meine Rezension zum Stück muss ich noch schreiben, hier meine Eindrücke von der Stage Door:

Um kurz vor 22 Uhr erblickte ich John dann durch die Glastür. Er hatte schon sein Käppi auf, einen hellblauen Schlabberpulli und auch schon seinen Rucksack dabei. Doch am Tresen wurde er dann von der Dame, die dort saß angesprochen, die auf etwas deutete, was anscheinend für ihn war. Er ging hinter den Tresen und packte ein, was auch immer es war. Dann ging er wieder nach hinten und verschwand…

Tja, schade, war wohl nix mit einem frühen Rauskommen. Wir mussten noch bis 22:40 warten, ehe er dann wirklich rauskam. Er schnappte sich seinen Rucksack von hinter dem Tresen und schritt nach draußen. Als erstes drängten sich die Doctor Who Fans vor, die Bilder, DVDs und Figuren unterschrieben ließen und schnell Selfies oder Fotos mit John schossen.
Vor 22 Uhr war ich noch relativ relaxt und locker, doch je länger ich wartete, desto nervöser wurde ich. Obwohl ich John ja jetzt schon ein paar Mal gesehen habe, bin ich halt weit davon entfernt locker drauf los zu plaudern.

Alles ging wie immer sehr schnell und ich war, glaube ich, die letzte zu der er dann kam und unterschrieb. Alle anderen haben nicht mit ihm gesprochen, außer den DW Fans die eben kurz um ein Foto baten, während sie es schon schossen, ohne Johns Erlaubnis/Antwort abzuwarten. :rolleyes: Selbst die anderen beiden Deutschen sagten nichts zu ihm, wodurch er sich dann noch schneller durcharbeiten konnte. Während er dann bei mir unterschrieb, sagte ich ihm: "It is nice to see you in a comedy, even if it is a sad one." Meine Zunge stolperte dabei über if it is und ich musste nochmal ansetzen. Er lachte kurz und sagte "Thank you" und verschwand in die Nacht. Wie immer wollte ich noch viel mehr sagen und fragen, aber die eigene Schüchternheit macht einem dann doch wieder einen Strich durch die Rechnung. Ich blickte John noch kurz nach, wie er rechts um die Ecke verschwand. Dann warteten wir weiter auf Mark Gatiss. Die DW Fans gingen nach wenigen Minuten dann weg, sodass nur noch wir Frauen vor der Stage Door warteten.

Allmählich wurde es auch kalt. Ein englischer Sommer eben. Wir trippelten auf der Stelle und liefen kurz auf und ab, während wir auf Mark warteten, der dann um 23:15 Uhr mit einer weiblichen Begleitung und Blumen und einem Korb herauskam. Der Reihe nach unterschrieb er dann alles und ich sagte zu ihm: "A very funny performance." Worauf er dann sagte: "Well, you should see it tomorrow." Die beiden Deutschen baten mich dann ein Foto zu machen, was ich tat. Mark bemerkte dann, dass wir Deutsche waren und er fragte: "Wie geht's?" Ich bat dann eine der beiden auch ein Foto von mir mit Mark zu machen und ich bedankte mich bei ihm und er verabschiedete sich von uns mit "Tschüss."

Wir blieben noch kurz zurück während Mark mit Begleitung vor dem Theater Richtung nach Hause ging, nahm ich an. Die beiden anderen Deutschen schritten dann gen Waterloo Station und ich trottete ein paar Sekunden später hinterher, wo ich sah, dass Mark und Begleitung noch einmal ins Foyer des Theaters gingen. Keine Ahnung warum. Vllt wollten sie noch etwas abgeben oder holen?

Ich machte mich dann auf den Weg zum nächsten Mäckes, und just als ich da wieder rauskam fing es an zu regnen. Wahrlich ein englischer Sommer! Zum Glück war meine Unterkunft nur fünf Minuten Fußweg entfernt.
My name is Sam Tyler. DCI Sam Tyler.
That much I do know! The rest is anyone's guess.
Because one minute I was in 2006, the next I'm in 1973!!!
So the question now is: What happened? Why am I here?

LifeOnMars

Assistant Commissioner

Beiträge: 1 401

Wohnort: NRW

Beruf: Anträgeschreiberin

  • Private Nachricht senden

22

Mittwoch, 12. August 2015, 19:22

Patrick Marber erzählt ein wenig zum Stück. Unter anderem erklärt er, warum die Darsteller auf der Bühne sitzen, während sie gerade nicht dran sind und wie und warum seine Frau ihren Weg ins Stück fand:

http://national-theatre.tumblr.com/post/…the-country-the
My name is Sam Tyler. DCI Sam Tyler.
That much I do know! The rest is anyone's guess.
Because one minute I was in 2006, the next I'm in 1973!!!
So the question now is: What happened? Why am I here?

LifeOnMars

Assistant Commissioner

Beiträge: 1 401

Wohnort: NRW

Beruf: Anträgeschreiberin

  • Private Nachricht senden

23

Samstag, 15. August 2015, 18:38

Mehr bewegte Bilder und Interviewschnipsel von den Darstellern:

https://www.youtube.com/watch?v=hlpWRCCdfxk
My name is Sam Tyler. DCI Sam Tyler.
That much I do know! The rest is anyone's guess.
Because one minute I was in 2006, the next I'm in 1973!!!
So the question now is: What happened? Why am I here?

24

Montag, 17. August 2015, 12:54

Diesen Samstag hatte John gleich zwei Vorstellungen, Matinée und Abendvorstellung. Meine ersten "regulären" Vorstellungen, also die keine Previews mehr waren. Johns Bart ist schon wieder ganz schön gewachsen, ich frage mich, ob er ihn noch länger bzw. dichter werden läßt oder irgendwann dann doch die Schere bzw. den Bartschneider ansetzt/ansetzen läßt.

Die Vorstellungen waren wieder schön, es lief auch alles ziemlich gut, nur in der einen gab's zwei kleine Hänger, einer war sehr unauffällig, da wurde dann einfach von Professor Schaaf ein Wort wiederholt, das er schon vorher verwendet hatte, und ein anderes weggelassen. Aber "Frau Marber" hatte ein Problem mit dem Text ziemlich am Ende der Proposal-Szene, ich weiß nicht, ob es nur mir so deutlich aufgefallen ist, wie sie um Worte gerungen hat, weil ich ja wußte, was sie eigentlich sagen sollte, oder ob die anderen auch gemerkt haben, daß sie wirklich einfach den Text nicht zusammenbringt. War aber nicht schlimm, sie hat dann einfach "aufgegeben", was anderes gesagt und weitergemacht, als wäre nichts gewesen. Das muß man auch können!

John war schwungvoll und hat 3 der "Himbären" aus dem Korb geschleudert, was dazu geführt hat, daß der hungrige Nachbar dann auf seinen Knien rumgerutscht ist und zwei davon (die dritte war leicht zertreten worden) auch noch eingesammelt und verspeist hat. :P Ansonsten hat er sich wieder richtig reingesteigert in seine letzte große Szene, immer toll zu sehen.

Nach der Matinée kam er irgendwann raus, da war eine ganze Schlange von Fans und er hat brav alle abgearbeitet. :thumbsup: Ich war nicht an der Stage Door selber, sondern hab es von etwas weiter vorne gesehen, wollte ja abends hin und ihn nicht auch nachmittags schon ansprechen. Nach der Abendvorstellung war er dann aber ziemlich fertig, glaub ich. Kam erst nach Schließung der Bar oben raus, es standen dann nur noch 6 Leutchen da, 3 Asiatinnen und wir drei, Red Rose von TRA, sunnynight und ich. Wir hatten ihm was mitgebracht (nicht nur ihm), das er dann gar nicht nehmen wollte, wir mußten ihn richtig überreden. Danach waren wir dann noch im Unterstudy vorne, und wer war dann auch dort? Ein ganzes Grüppchen aus dem Stück, inkl. John. Der stand grad an der Bar beim Zahlen, wie ich mich angestellt habe für unsere Runde, bin aber dann doch an eine andere Kasse gegangen, damit er keinen Verfolgungswahn kriegt. Er muß ja neulich die alte Geschichte von dieser Wienerin wieder erzählt haben, die ihm damals nach Hause folgen wollte?? Und draußen hatten wir uns extra ganz weit weg gesetzt, falls sie da noch reingehen - man will ja nicht als Stalker gelten.

Aber jedenfalls freue ich mich schon auf's nächste Mal, das Stück ist schon nett. Ich hab das Gefühl, daß es etwas flüssiger läuft, es war 5 Min. vor der Zeit fertig bzw. das NT gibt mittlerweile die Laufzeit auch mit 2 Std. 15 Min. an, am Anfang waren es 2 Std. 20 Min. (inkl. Pause).

Leider hatten wir keine Gelegenheit, John wegen des neuen Stücks zu befragen, wir wollten ihn nicht so lang aufhalten, aber Red Rose hat berichtet, daß "The Caretaker" für 2016 im Old Vic vorgesehen ist. Allerdings laufen ja oft gleiche Stücke in unterschiedlichen Theatern ... mal schauen ...

Jessie
"Don't be such a jessie!" (Gene Hunt)

LifeOnMars

Assistant Commissioner

Beiträge: 1 401

Wohnort: NRW

Beruf: Anträgeschreiberin

  • Private Nachricht senden

25

Montag, 17. August 2015, 22:14

http://notexactlybillington.blogspot.co.…in-country.html

[...] most impressive are Amanda Drew and John Simm as the beautiful yet guarded Natalya and family friend Rakitin, the man hopelessly in love with her. Both actors move effortlessly between witty repartee and gut-wrenching honesty, Drew often visibly on the verge of tears and Simm packing a punch during his breakdown (or should that be breakthrough?) and words of wisdom to Belyaev (Royce Pierreson).


Habe ein Bild von einem Fan bei twitter gesehen, die am Sa wohl da war. John kam wohl erst kurz vor Mitternacht raus. Das ist natürlich echt spät.
https://twitter.com/Fandomwrs?lang=de

Und Tom Hiddelston hat sich das Stück vor ein paar Tagen wohl auch angesehen.
My name is Sam Tyler. DCI Sam Tyler.
That much I do know! The rest is anyone's guess.
Because one minute I was in 2006, the next I'm in 1973!!!
So the question now is: What happened? Why am I here?

26

Montag, 17. August 2015, 22:22

SA abend? Dann war's vermutlich Red Rose. Und ja, es war ziemlich spät, erst, als sie oben aus der Bar rausgeflogen sind. Und dann ging's noch in's Understudy vor.

Hast Du 'nen Link? Danke!!

Am SA nachmittag war auch Giles Taylor da (mit Phil in "This House"), er war ganz begeistert, hat gemeint, es sind einige sehr gute Zitate drin, z. B. "A kiss is never nothing." Anscheinend kennt er John Light, der Arkady, den Ehemann spielt. Wir haben uns kurz unterhalten, war echt nett. Damals war er immer ein bißchen distanziert gewesen, wollte keine Fotos machen (hab aber eins :-) ), aber er hat mich doch wohl wiedererkannt und hatte nichts dagegen, etwas zu plaudern. Er selbst probt übrigens grad für "Charles III", das bald auf Tour geht.

Jessie
"Don't be such a jessie!" (Gene Hunt)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jessie« (17. August 2015, 22:30)


27

Dienstag, 22. September 2015, 20:08

Heute nachmittag war David Tennant da, eine Asiatin hat ihn sich geschnappt, vielleicht stellt sie das Bild ja online. Er wollte aber weg, wollte ihn nicht ansprechen. Wuerd ja wirklich gern wissen, was er von den Doctor- und Master-Jokes gehalten hat!

Heute abend noch und morgen abend, dann kann John sich bis zum Montag ausruhen. Die Cast ist leicht erkaeltet ...

Trotzdem aber natuerlich sehr gute Performances, der Professor hat heute sein "It's my life!" Vergessen, Mark hat einmal ein Wort zweimal verwendet, wo er ein anderes haette nehmen sollen, gestern hat auch jemand mal was anders gesagt ... Der Doktor ist in die andere Richtung galoppiert als sonst, aber die Choreographie aendert sich ja oefters. Heute ist Mark auch wieder andersrum aufgestanden in der Szene nach der Pause, aber grad sowas macht und haelt es ja interessant. Ach ja, und Amanda Drew hat woh kuerzlich so fest zugeschlagen, dass sie sich den Ringfinger gebrochen hat. Sie traegt seit mindestens vorgestern 'ne Schiene am Finger ... Wer haette gedacht, dass Schauspielerei so gefaehrlich sein kann!

Ach ja, und zwei aeltere Damen hinter mir haben John sehr gelobt, great fun und dass man ihn sehr gut versteht, weil er so schoen spricht!

Jessie
"Don't be such a jessie!" (Gene Hunt)

28

Freitag, 9. Oktober 2015, 09:40

https://twitter.com/NationalTheatre/stat…4983808?lang=de

National Theatre @NationalTheatre
#ThreeDaysInTheCountry is back tonight. Delightful.



08:05 - 7. Okt. 2015


Mit Dank an @JohnSimmSociety für den Retweet!

Jessie
"Don't be such a jessie!" (Gene Hunt)

29

Dienstag, 3. November 2015, 10:41

https://twitter.com/RaycoPierreson/status/656099973096984576



Royce Pierreson @RaycoPierreson
#threedaysinthecountry The last supper. What an amazing cast/crew/show x

06:29 - 19. Okt. 2015

https://twitter.com/NationalTheatre/stat…794426158141440

National Theatre @NationalTheatre

#ThreeDaysintheCountry closes in... you guessed it, three days.



10:15 - 18. Okt. 2015



Jessie
"Don't be such a jessie!" (Gene Hunt)