Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Life on Mars Forum - Gefangen in den 70ern. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

LifeOnMars

Assistant Commissioner

  • »LifeOnMars« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 407

Wohnort: NRW

Beruf: Anträgeschreiberin

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 26. November 2008, 00:04

Philip Glenister in "Demons"

http://www.philip-glenister.com/footage-demons1108.html

Ein Trailer zu Phils neuer Serie, die im Januar(?) zu sehen sein wird.
My name is Sam Tyler. DCI Sam Tyler.
That much I do know! The rest is anyone's guess.
Because one minute I was in 2006, the next I'm in 1973!!!
So the question now is: What happened? Why am I here?

LifeOnMars

Assistant Commissioner

  • »LifeOnMars« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 407

Wohnort: NRW

Beruf: Anträgeschreiberin

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 28. November 2008, 13:02

Ein kleiner Vorgeschmack von jemanden, der die 1. Folge von Demons gesehen hat.

http://blogs.manchestereveningnews.co.uk…_glenister.html

Phil spielt einen Amerikaner; er spricht also auch mit amerikanischem Akzent hier. Seine Figur heißt Rupert Galvin.

Autsch! Rupert ist ja mal der unamerikanischste Name, den es gibt. :pinch:
My name is Sam Tyler. DCI Sam Tyler.
That much I do know! The rest is anyone's guess.
Because one minute I was in 2006, the next I'm in 1973!!!
So the question now is: What happened? Why am I here?

3

Dienstag, 2. Dezember 2008, 10:16

Klingt interessant, werd ich auf jeden Fall mal reinschauen.
I'm not a psychopath, Anderson, I'm a high-functioning sociopath. Do your research.

number2

Detective Superintendent

Beiträge: 204

Wohnort: the village

Beruf: Tardisputzer

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 2. Dezember 2008, 13:39

Och nö, sind die aber süß, die Dämonen meine ich...sowas niedliches hätte ich auch gerne unter meinem Bett.. :love:

Öh, das "junge Glück" ist ja zuckergußsüß, finde den Jungen van Helsing (har,har, neu ist die Idee ja nicht gerade-gab erst vor einigen Jahren Van Helsingfilm), gräßlich, "Blade Runner" ist wohl etwas anspruchsvoller was die Bildästhetik angeht(waren übrigens Replikanten, Androiden sind menschenähnliche Roboter, in Bladerunner waren es gezüchtete Menschen, perfekt programmiert aber Menschen)....und Gene mördert die netten Dinger, gemein. Kommt zu mir Leute, hier findet ihr ein gemütliches Heim und Sicherheit vor "Geister und Dämonenjägern"...
http://mojojama.mybrute.com/ (come and beat me if you can)

or join my clan! http://mybrute.com/team/125033

"Who are you?"
"The new Number Two."
"Who is Number One?"
"You are Number Six."
"I am not a number — I am a free man!"
-The prisoner-

LifeOnMars

Assistant Commissioner

  • »LifeOnMars« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 407

Wohnort: NRW

Beruf: Anträgeschreiberin

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 2. Januar 2009, 00:28

Ich verlinke das Interview jetzt einfach mal hier rein.

http://www.timesonline.co.uk/tol/life_an…icle5428276.ece

Phil spricht über Demons, A2A, LoM und ein bisschen über sein Privatleben.
My name is Sam Tyler. DCI Sam Tyler.
That much I do know! The rest is anyone's guess.
Because one minute I was in 2006, the next I'm in 1973!!!
So the question now is: What happened? Why am I here?

6

Sonntag, 4. Januar 2009, 13:43

Habe mir die erste Folge von "Demons" gestern angeschaut. Na ja, bin wohl etwas zu alt für den jungen Spund, der die ersten zehn Minuten mit nacktem Oberkörper rumläuft...sieht aber nett aus (eye-candy? :whistling: ) Später nimmt er dann sogar noch an der Handlung teil.

Hat mir insgesamt einigermassen gefallen, obwohl die GCI Figuren etwas sehr künstlich ausgesehen haben.

Phil mit amerikanischen Akzent war i.O., immerhin ist es keiner aus Manchester mit amerikanischem Akzent... obwohl ich einmal dann doch sehr an Gene Hunt erinnert wurde, als er seinem Schützling "Gladys" sagt, als der mal zögert. :rofl

Immerhin, die Erklärung für die hinlänglich bekannten Namen (Van Helsing, Harker) hätte dümmer sein können.

Der Name des Oberbösewichts hat mich allerdings fast vom Sofa gehauen: Gladiolus Thrip! Warum nicht Tulipan oder Rosarius? Super Name für nen Vampir...Reicht mir mal wer ne Vase? :rolleyes:

Bisher waren die Bösen zwar eklig, aber mit den richtigen Waffen gut zu erledigen. Ob sich das mal noch ändern und es noch etwas spannender wird?

Ich habe kaum was von Buffy oder Angel gesehen, kann also schlecht mit den US-Produktionen vergleichen. Ich denke, ich werde es nächste Woche wieder schauen, obwohl es eindeutig für ein jüngeres Publikum gemacht ist, eben im Alter von Cook, und zwischendurch bin ich nicht ganz sicher, ob die Komik so gewollt war.
You know when you're alive because you can feel, and you know when you're not because you can't feel anything.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ivanhoe« (4. Januar 2009, 13:58)


LifeOnMars

Assistant Commissioner

  • »LifeOnMars« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 407

Wohnort: NRW

Beruf: Anträgeschreiberin

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 4. Januar 2009, 18:16

Danke für deine Bewertung der ersten Folge, Ivanhoe. :)

Ich hatte mich schon mal im TRA Forum umgehört und da kommen die Leute zum gleichen Ergebnis wie du.

Die Kinder der Forumsmitglieder im Alter von 11-14, fanden die erste Folge toll, jüngere und ältere fanden sie eher langweilig oder eben zu kindisch.

Ich war damals ein großer Fan von Buffy und Angel, doch, wenn ich mir die Folgen jetzt angucke, gefallen sie mir gar nicht mehr. Das sehe ich aber jetzt nicht als schlecht an. Schließlich kann man daran erkennen, dass auch ich mich weiterentwickelt habe. :D
My name is Sam Tyler. DCI Sam Tyler.
That much I do know! The rest is anyone's guess.
Because one minute I was in 2006, the next I'm in 1973!!!
So the question now is: What happened? Why am I here?

8

Sonntag, 4. Januar 2009, 20:06

Tja, dem kann ich nicht allzuviel hinzufügen. Außer daß es mich nach ein paar Minuten doch ziemlich angenervt hat, daß der Typ immer noch kein Hemd anhatte. Nach ein paar Minuten fing ich an, mich zu fragen, ob da jetzt von mir eine bestimmt Reaktion erwartet wird. Und im weiteren Verlauf, als immer deutlicher wurde, welche Altersgruppe denn tatsächlich als Zielgruppe anvisiert wurde, fand ich das zunehmend schlimmer. Sollen da jetzt elf- bis vierzehnjährige Teenies sabbern?

Und wenn die Zielgruppe gar älter, vielleicht im Alter des Helden sein soll, dann wärs ja erst Recht ärgerlich, wenn denen dann nur ein guttrainierter Body anstatt einer Handlung geboten wird. Da würds doch auch ein Poster tun, nich?

Phil sah gut aus. Mehr leider nicht.

9

Sonntag, 11. Januar 2009, 15:48

Ich habe den ersten Teil in einer Wiederholung gesehen und muss zu meiner Schande gestehen, dass PG nicht seinen Schützling mit "Gladys" betitelt, sondern Gladiolus, den Vampir. Ooops...na dann.

Die zweite Episode hatte einen sehr interessanten Bösewicht und der Spannungsaufbau insgesamt war besser. Aber es scheint immer noch extrem einfach zu sein, Dämonen in die Hölle zurückzuschicken. Das war eher enttäuschend. Immerhin, PG wird verletzt. Und das, wo er Kollegen aus einer Falle rettet, die er selbst gestellt hat. Dumm gelaufen? Der Dämon hatte jedenfalls nicht viel damit zu tun.
You know when you're alive because you can feel, and you know when you're not because you can't feel anything.

10

Sonntag, 8. März 2009, 15:27

Naja, bin mit 'Demons' durch und muss sagen, mein Eindruck ist eher durchwachsen. Der junge Van Helsing 'schauspielerte' immer mit dem gleichen Gesichtsausdruck, die einfachen Auflösungen der Stories waren eher enttäuschend und vieles vorhersehbar. Bin also nur wegen Philip Glenister dran geblieben und hatte die meiste Zeit der Serie das Gefühl, einen lahmen Buffy-Aufguss zu sehen. In die Altersgruppe von Mr. Ich-hab-nur-ein-Gesicht-und-das-verzieh-ich-nicht passe ich dann doch nicht ganz.
Schade eigentlich. :S
I'm not a psychopath, Anderson, I'm a high-functioning sociopath. Do your research.

11

Samstag, 20. Juni 2009, 05:35

Ich fand "Demons" witzig - habe mal 'ne Zeitlang "Buffy" geschaut früher, man konnte durchaus Parallelen feststellen. Wobei "Buffy" doch etwas "tiefgründiger" war. Könnte "Demons" aber auch noch werden, die paar Folgen, die es bisher gibt, sind ja nicht so aussagekräftig. Hätte jedenfalls nichts dagegen, wenn sie weitermachen würden, obwohl ich jetzt nicht so der Fantasy-Fan bin. Oder als was man diese Serien auch immer bezeichnen mag.

Natürlich mag es "bessere" Serien geben, aber ich fand's doch recht kurzweilig. Gut, Phil natürlich ... ohne ihn hätte ich mir das wohl auch nicht angeschaut. Aber irgendeinen Grund muß man ja immer haben, um einer Serie die 1. Chance zu geben. Was ich interessant fand, daß wieder mal 2 Schauspieler aus "Fluch der Karibik" mit an Bord waren. Die Filme haben deren Marktwert in der Heimat sicher gesteigert. Scheint überhaupt so zu sein, daß Phil gern mit Leuten zusammenarbeitet, die er schon kennt. Oder liegt es nur am Casting/den Produzenten? Ich glaube, für einen Schauspieler ist es auch leichter, mit Leuten zu arbeiten, die er schon kennt, vielleicht sagt man da auch lieber zu.

Jedenfalls fand ich die Serie nicht so schlimm, wie manche behauptet haben. Aber wie gesagt, bin halt auch voreingenommen. War durch irgendwas "geblendet" ... lalala ... Klassisch natürlich auch die letzte Folge (Spoileralarm!), wo Rupert verdächtigt wird, mit den "Zwischenweltlern" gemeinsame Sache zu machen ... sowas funktioniert eigentlich auch immer problemlos, ein beliebtes Motiv. Immer wieder gern gewählt, immer wieder gut.

Jessie

P.S.:
Aber kann nicht mal jemand 'ne Serie mit Phil machen, wo er etwas mehr zu lachen hat? Er hat doch so ein nettes Lächeln!
"Don't be such a jessie!" (Gene Hunt)