Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Life on Mars Forum - Gefangen in den 70ern. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

LifeOnMars

Assistant Commissioner

  • »LifeOnMars« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 407

Wohnort: NRW

Beruf: Anträgeschreiberin

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 12. Juli 2009, 01:14

Bombenleger/S2-E3

Hier also der Thread zu Episode 3. Die erste Folge, die nun eine Stunde später lief. Bin ja mal gespannt, wie viele den Videorecorder nicht richtig eingestellt hatten. :rolleyes:

Mein Icon kommt jetzt auch richtig zur Geltung für diese Episode. :D

Leider geht bei dieser Folge viel in der Übersetzung verloren. Zum einen natürlich der irische Akzent von O'Brien, zum anderen aber auch jede Menge Witze.
Sams Star Wars Witz "Building a death star?" wurde leider gar nicht richtig übersetzt und auch der KitKat Witz am Ende fiel weg. Schade, schade.

Und eine Frage: [spoiler]War das jetzt einen andere deutsche Stimme für Frank Morgan???? 8| Sie hörte sich in meinen Ohren sehr unpassend an.[/spoiler]
My name is Sam Tyler. DCI Sam Tyler.
That much I do know! The rest is anyone's guess.
Because one minute I was in 2006, the next I'm in 1973!!!
So the question now is: What happened? Why am I here?

2

Sonntag, 12. Juli 2009, 08:53

Also ich muss sagen, die Folge hatte was. Bisschen Aktion, Polizeiarbeit und und und...

Natürlich auch hier wieder Hunt der sich gerne einmal auf etwas (jdm.) festsetzt und Sam in eines besseren belehren muss. Aber auch wenn viel Witze geschnitten wurden, fand ich doch den Gag in der Beichte ganz nett :D

Eine Frage hab ich aber noch (an die, die alles schon auf Englisch und somit das Original gesehen haben): Im Internet kusiert ein Video, dass Ray verletzt in der Kneipe zeigt, wo er deutlich macht wieviel Oberweite die Krankenschwestern haben (oder so ähnlich). Hat man das rausgeschnitten?

Kann es sein, dass die Folge richtig kastriert wurde, weil viel geschnitten wurde?



Mfg Chris Skelton 8 d

3

Sonntag, 12. Juli 2009, 11:36

Ich habe die deutsche Version noch nicht gesehen, kann also dazu noch nichts sagen. Aber die Szene mit der Oberweite der Krankenschwester stammt nicht aus Episode 3. Mehr dazu zu sagen wäre ein Spoiler...

So, jetzt habe ich es gesehen. Da wurde schon wieder Einiges rausgeschnitten, das Meiste davon ging gegen Patrick O'Brian. Die Uebersetzung ist wieder nicht schlecht, abgesehen davon, dass die Texter offenbar dachten, der Todesstern aus Starwars sei nicht Teil der deutschen Allgemeinbildung. Denn "building a death star" in "einen Todesstern bauen" zu übersetzen (jetzt heisst es: "Sie machen einen Fehler") wäre sicher einfacher gewesen, als das mit den Chunky Kitkats zu erklären. Keine Ahnung, ob die in Deutschland verkauft wurden. Bei uns in der Schweiz waren sie erhältlich, aber natürlich nicht 1973, was den Witz der Szene ausmacht. Dabei gibt die Uebersetzung zumindest den Grund für Annies Irritation richtig wieder.

[spoiler]Die Stimme von Frank Morgan kommt mit tatsächlich reichlich jung vor. Kann mich allerdings nicht erinnern, ob bei den Telefonanrufen in Episode 1 und 2 schon dieser Synchronsprecher benutzt wurde.[/spoiler]

Ich finde es natürlich auch schade, dass der Unterschied zwischen Manchester Dialekt und nordirischem Dialekt in der Übersetzung verloren geht. Ich mag beide gut leiden und höre sie entsprechend gerne.

Ein Vorteil hat der spätere Sendetermin: Weniger und kürzere Werbeunterbrüche!!!! :rolleyes:

Irgendwie fand ich aber auch, dass Sams' Dilemma, ob er seiner Intuition noch trauen darf, weniger zur Geltung kam als im Original. Ob das an der Stimme des Synchronsprechers lag...keine Ahnung. Denn die dafür wichtigen Szenen waren alle noch da. Aber ich mag Sams deutsche Stimme eh nicht, und diejenige von Annie geht mir auch langsam auf die Nerven. Tja, manchmal ist es besser, wenn man die Originalfassung nicht kennt. Denn Sams deutsche Stimme nervt mich erst, seit ich die Originalstimme von JS kenne...
You know when you're alive because you can feel, and you know when you're not because you can't feel anything.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Ivanhoe« (12. Juli 2009, 13:07)


4

Sonntag, 12. Juli 2009, 13:37

Ja, ich muss zugeben, dass es diese Folge in sich hatte. So viel Action, Dramatik, Humor, Ecken und Kanten und unerwartete Wendungen gab es bisher in keiner Folge auf einmal 8o . Allein der Anfang hat mich schon gefesselt.

Und da gibt es noch eine kleine Änderung in dieser Folge, die mich stutzig machte: Das Testcard-Girl sieht anders aus :surprised .
Trotzdem war die Sequenz mit ihr nicht minder gruselig ;) .

Zu Ray und Gene muss ich sagen, dass diese einem anders rüberkamen als bisher.
Ray hatte man zuvor noch nie so fertig und mitgenommen erlebt, Gene wirkte gegenüber den Hauptverdächtigen brutaler als sonst.

Obwohl bei dieser Folge einiges rausgeschnitten und ungenau übersetzt wurde, hatte es keineswegs Auswirkung auf die Spannung. Aber wirklich ein Jammer, dass wir hierzulande auf diese Schnittfassung angewiesen sind.
Mal sehen wie die nächste Folge wird ^^ .


MfG Proud Percy
Chris:They've gotta give it up. What else they gonna do? We're the Force. :huh:
Sam:And may the Force be with you.8)

number2

Detective Superintendent

Beiträge: 204

Wohnort: the village

Beruf: Tardisputzer

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 12. Juli 2009, 13:40

Also für mich liegt das Problem für Sam mehr darin, daß er zu Beginn seiner "Erinnerung an die Zukunft" traut und daraus einen fatalen Schluß zieht, der Ray beinahe das Leben gekostet hätte. Interessanterweise wird dies Motiv der Erinnerung ja in der Szene wieder neu aufgenommen, als er die Bome entschärfen will und sich falsch erinnert, was das Testbildmädel ihm dann ja noch mal um die Ohren haut. Also weniger das Problem der Intuition. Eher "der alte Sam", der gewohnt ist nach Wissen zu urteilen, gegen den "neuen Sam", der lernt seinen Gefühlen sprich der Intuition zu vertrauen.

Ich finde der Reiz dieser Folge liegt auch in der Problematik zwischen Sam und Ray, und darin, daß Sam vom Team nun erstmal wieder abgewiesen wird. Ich glaube Annie ist es, die ihn nochmal auf die Bedeutung des Teams hinweist.

Deshalb ist die Schlußszene auch schön, als alle klatschen, als er kommt.

Mir gefällt auch das die Problematik des Zusammenlebens zwischen Iren und Engländern deutlich gemacht wird und in der Szene mit dem neu in die Wohnung einziehenden Pakistanier diese Problematik wieder aufgenommen wird und gleichzeitig auf eine kommende Story hingewiesen wird.

Und Sam im Beichtstuhl ist top!
http://mojojama.mybrute.com/ (come and beat me if you can)

or join my clan! http://mybrute.com/team/125033

"Who are you?"
"The new Number Two."
"Who is Number One?"
"You are Number Six."
"I am not a number — I am a free man!"
-The prisoner-

LifeOnMars

Assistant Commissioner

  • »LifeOnMars« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 407

Wohnort: NRW

Beruf: Anträgeschreiberin

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 12. Juli 2009, 14:29

[spoiler]Also, ich hab jetzt auch noch mal in die Folge von letzter Woche reingeschaut und ja, es ist eine andere deutsche Stimme! Da können die deutschen Zuschauer doch gar nicht die Verbindung zwischen dem Anrufer, Dr Morgan vom Radio und dem tatsächlichen Frank Morgan herstellen, wenn der später auftaucht. Was haben die sich da bei der Synchronisation gedacht? :thumbdown: [/spoiler]

@number2: Die Szene mit dem Pakistani, der mit seiner Frau umzieht, fiel leider der Schere zum Opfer. Was sehr schade ist, da da Sam ja Gene zwingt sich bei Patrick O'Brien zu entschuldigen.
Und als Sam die Bombe entschärfen will, entscheidet er sich zuerst für den roten (den richtigen) Draht. Und auch beim Testcard Girl greift er zuerst nach dem gelben Streichholz, welches ja auch das richtige gewesen wäre, und entscheidet sich dann erst für das falsche. Man sieht also, dass sein erstes Bauchgefühl eigentlich das richtige wäre, doch dann grübelt er zu lange und verunsichert sich dadurch selbst. Es hat also doch mit seiner Intuition zu tun, der er nicht traut.

@Proud Percy: Yip, es ist ein anderes Testcard Girl. Die Schauspielerin aus der 1. Staffel war leider für ein anderes Projekt eingespannt, soweit ich mich erinnere.
Dass Gene dem Verdächtigen gegenüber brutaler war als sonst, war ja verständlich. Immerhin wurde einer aus seinem Team (lebens-)gefährlich verletzt.

@Ivanhoe: Ja, die Emotionalität überhaupt kommt in der deutschen Fassung nur schlecht rüber. Auch als Sam in der Zelle eingreift, als Gene Patrick zusammenschlägt, da ist die Stimmung im Original viel geladener!
My name is Sam Tyler. DCI Sam Tyler.
That much I do know! The rest is anyone's guess.
Because one minute I was in 2006, the next I'm in 1973!!!
So the question now is: What happened? Why am I here?