Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Life on Mars Forum - Gefangen in den 70ern. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Freitag, 7. Mai 2010, 21:18

Episode 6

Wie jede Woche wieder die Uebersetzung der BBC-Zusammenfassung:

[spoiler]Im Fenchurch East Gefängnis ist die Hölle los! Die Insassen haben einen Aufstand angezettelt und DCI Gene Hunt macht sich bereit, aus allen Rohren schiessend das Gefängnis zu stürmen, um den Knackis eine Lektion zu erteilen. Es läuft leider nicht ganz alles nach Plan. Das Team, das den Aufstand niederschlagen soll, ist weit in der Minderzahl und beim ungeordneten Rückzug bleibt Sgt Viv James zurück.

DCI Jim Keats such nicht lange nach dem Schuldigen: Gene. Alex fragt sich immer mehr, was Genes Beweggründe eigentlich sind.
Das Team kann sich das Überwachungssystem des Gefängnisses nutzbar machen und Alex versucht, mit dem Anführer der Revolte, Jason Sachs, zu verhandeln. Der hört leider nicht auf sie und Vivs Stunden scheinen gezählt.

DI Ray Carling und DC Chris Skelton werden damit beauftragt, einen Gefangenen zurückzubringen, der in der Aufregung entkommen konnte: Paul Thordy. Als ihn Alex verhört, erschrickt sie zutiefst, als er behauptet, dass sie ihn kennt – aus ihrem früheren Leben.

Inzwischen erlaubt Sachs der Presse, das Gefängnis zu betreten, was Gene die Gelegenheit gibt Chris und Ray als Reporter getarnt einzuschleusen. Aber Sachs ist kein Dummkopf und merkt sehr schnell, wen er da wirklich vor sich hat, was die beiden in Lebensgefahr bringt.

Alex macht eine erschreckende Entdeckung, aber mit Vivs, Chris‘ und Rays Leben in der Waagschale muss sie ihre Meinungsverschiedenheiten mit Gene beiseiteschieben, um gemeinsam zu versuchen, die Leute aus ihrem Team zu retten.
[/spoiler]

Jetzt bin ich völlig verwirrt.

[spoiler]Keats hält schon wieder Händchen, als jemand stirbt. Und Viv stirbt genauso wie Louise: Plötzllich panisch keuchend, mit Keats, der zu beruhigen versucht. Nur, dass es diesmal echt unheimlich wirkt. Besonders, nachdem Viv gestorben ist und Gene sich neben ihn kniet und versucht, ihn mit Worten ins Leben zurück zu holen. Es ist, als ob sich die beiden bekämpfen würden, ob Viv sterben oder leben soll. Bitte nicht was Religiöses![/spoiler]

[spoiler]Der Typ, der behauptet Sam zu sein, geht auch ganz schön unter die Haut.[/spoiler]

Und die Schublade in Genes Schreibtisch mit der Blechbüchse...

[spoiler]So wirklich sagen sie nicht, dass er Geisterpolizist Gene ist. Aber weshalb sonst sollte sein Foto in Genes Schreibtisch sein?[/spoiler]

Es wird immer spannender!
You know when you're alive because you can feel, and you know when you're not because you can't feel anything.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ivanhoe« (7. Mai 2010, 23:17)


2

Samstag, 8. Mai 2010, 04:05

Ich krieg die Krise. Und auch mal abgesehen davon, dass mir bei der Szene, in der...
[spoiler]Chris zu Ray sagt, er solle Shaz sagen, dass er sie liebt[/spoiler]
... hemmungslos die Tränen flossen, hat mich diese Folge generell beeindruckt.

Nur...
[spoiler]ich WILL nicht, dass dieser seltsame Typ da Sam Tyler ist. Ich hoffe ganz ganz stark darauf, dass das nur wieder so eine falsche Fährte für die Zuschauer ist, wie die Sam Williams-Sache in Life On Mars!! Wenn dem nicht so sein sollte: warum ist Sam in einem anderen Körper? Meine Idee dazu wäre ja, dass Sam nicht sterben kann, weil dies quasi SEINE Welt ist und er sie quasi aufrecht erhält. Daher wandert seine Seele nach seinem Tod in die verschiedensten Körper. Er hat ja mehrmals gesagt, dass er sterben, dass er gehen möchte... aber wie gesagt: ich hoffe inständig, dass das nicht der Fall sein wird. John Simm ist Sam Tyler und NIEMAND SONST!!![/spoiler]

Das Ende der Folge wies ja mal extreeeeem darauf hin, dass...
[spoiler]der Tote, der Alex immer wieder erscheint, tatsächlich ein junger Gene Hunt ist. Was meine Theorie, was die ganze Koma-Welt betrifft, bestätigen würde.[/spoiler]

Meine Fresse, was nimmt mich diese ganze "Life On Mars + Ashes To Ashes"-Sache doch mit... heftig...

edit: [spoiler]Mir ist gestern bei der Folge noch aufgefallen, dass der blöde Typ, der meint, er sei Sam Tyler, sagt, er sei 2005 gestorben. Damit meinte er wohl den Sprung vom Dach usw. Aber das ist 2006 passiert und nicht 2005. Also war das wohl wirklich nur so'ne falsche Fährte wie die Sam Williams-Sache. Außerdem kommt dieser Schauspieler laut BBC.co.uk nicht in den nächsten Folgen vor, also wird das Thema wohl nicht mehr aufgegriffen. Gottseidank, Sam Tyler ist John Simm und John Simm ist Sam Tyler. Puh![/spoiler]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »SonataFanatica« (8. Mai 2010, 12:53)


LifeOnMars

Assistant Commissioner

Beiträge: 1 409

Wohnort: NRW

Beruf: Anträgeschreiberin

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 8. Mai 2010, 17:18

Der Endspurt hat begonnen!

[spoiler]Dass Viv das Zeitliche segnen musste, tat mir leid. Ich mochte ihn. ;(

Und es war ja mal so klar, dass Keats das Leben quasi aus ihm rausgesogen hat. Und Gene hat versucht Viv zu retten.
Oder ist Keats hier der Gute, der die Leute sicher aus der Vorhölle auf die andere Seite schickt? :al

Dieser Möchtegern Sam Tyler ist mir auch sehr suspekt. Gene war auch nicht sehr gut auf ihn zu sprechen. Vermöbelt ihn erst richtig und dann stülpt er ihm 'ne Tüte übern Kopf. ?(

Und die Blechdose, ist das nun die Büchse der Pandora? Hat Alex, als sie sie öffnete, nun endlich die "Hoffnung" rausgelassen?[/spoiler]

Nur noch zwei Episoden! Ich stocke schon mal meinen Vorrat an Kopfschmerztabletten auf, nur für den Fall...
My name is Sam Tyler. DCI Sam Tyler.
That much I do know! The rest is anyone's guess.
Because one minute I was in 2006, the next I'm in 1973!!!
So the question now is: What happened? Why am I here?

axel01

Detective Inspector

Beiträge: 92

Wohnort: Dorsten

Beruf: Webdesigner

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 9. Mai 2010, 13:02

Meint ihr wirklich,
[spoiler]dass dieser junge Polizist der junge Gene Hunt ist? Ich bin da nicht so sicher... ?( [/spoiler][/quote]


[spoiler]Ich glaub schon. Ich habe gestern drüber nachgedacht: Das heißt ja nicht unbedingt, dass er auch tot ist. Er könnte ja auch im Koma liegen. Aber wie soll Arthur Layton in der 1. Episode mit Gene Hunt telefoniert haben? Das ist bestimmt doch noch anders.[/spoiler]
Ist schon ne starke Sache, wie der Zuschauer hier ins Rätselraten gebracht wird.

;(
wakey wakey Drakey!
come on you weren't THAT shot!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Sam Tyler« (2. Oktober 2013, 16:37)